Umweltbüro Nord e. V. sucht Mitstreiter

Derzeit sucht das Umweltbüro Nord e. V., dessen Vereinszweck Umweltbildung seit 2001 in der Satzung verankert ist, nach weiteren Mitstreitern. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen sich mit einzubringen. Im Vereinshaus in der Tribseer Straße Nr. 28 finden bisher NABU, VCD, BUND, ANU und TT Stralsund ihr zu Hause, welche teilweise zu den Mietkosten beitragen. Interessenten für eine Mitnutzung können sich gerne melden.

Bisherige Projekte waren u. a. Energiesparen in Schulen, das Solarbootrennen, ein Schulprojekt in Südvietnam, Umweltbildung in Kitas, Hochbeetbau, Umweltkisten für Schulen, eine Klimabroschüre für Schulen, welche weiterhin vertrieben wird. Für die Zukunft sind neuen Projektideen natürlich keine Grenzen gesetzt.

Durch die langjährige Vereinsarbeit hat sich eine gut funktionierende Infrastruktur mit einigen Ressourcen entwickelt. Der Verein betreibt die Umweltbibliothek. Er ist sowohl als gemeinnützig, als auch bei Geldgebern und beim Finanzamt durch die Zuverlässigkeit seiner Arbeit anerkannt.

Interessenten melden sich bitte auch gern direkt bei Transition Town Stralsund.

Für eine „Essbare Stadt“ – frohe Ostern!

 
Unser Hochbeet in der Altstadt, im Durchgang zwischen Fußgängerzone und Mönchstraße, geht mittlerweile schon in die vierte Saison. Da im Laufe der Zeit die Erde durch den Verrottungsprozess des geschichteten Materials abgesackt ist, haben wir es mit Kompost aufgefüllt und zudem Ausbesserungsarbeiten durchgeführt. Vielen Dank an die Osteria Liguori die zur Stärkung Pizza und für das Hochbeet einen Lavendel spendete!

In den kommenden Wochen werden nun noch weitere Pflanzen eingesetzt, sodass auch in diesem Jahr durch essbares und blühendes Grün das Beet zu einem Eldorado für BürgerInnen und Insekten wird.

 

Reinigungsflug der Bienen

Das wilde Treiben der Bienen an ihrem Stock erfreut einen, so zeigt es doch, dass sie gut über den Winter gekommen sind.
Während der letzte Schnee taut nutzen sie die milden Temperaturen zum ersten Ausflug des Jahres. Beim wichtigen Reinigungsflug entleeren die Bienen ihre Kotblase. Zudem räumen sie nun ihren Stock auf und das Brutgeschäft nimmt zu.