Aus Alt mach Neu

Wir in Deutschland sind „Weltmeister“ beim Mülltrennen – aber wir verbrauchen dennoch in großem Stil natürliche Ressourcen – z.B. ca. 250 kg Papier jährlich pro Kopf der Bevölkerung Papier. Damit kommt Deutschland ca. auf den Verbrauch von ganz Afrika und Südamerika zusammen!

Um darauf aufmerksam zu machen und für einen achtsamen Umgang mit Papier – und überhaupt mit Ressourcen – zu werben, haben das ANU-Projekt „Stralsund 2050“ und die Transition Town Stralsund die Aktion „Aus Alt mach Neu!“ gestartet. Schon zweimal haben wir gemeinsam zu einem Upcycling-Bastelnachmittag in die Stadtbibliothek eingeladen und dort kleine Kunstwerke aus Altpapier gebastelt. Die Aktion wurde von kreativen Künstlerinnen angeleitet.

Der Bastelnachmittage fanden am 16.11.2017 und am 8.2.2018 statt. Eine Fortsetzung wird angestrebt.

Die Fotos zeigen ausgewählte Kunstwerke aus Altpapier – teilweise sind es Bastelergebnisse von Teilnehmenden, teilweise aufwändigere Arbeiten der Künstlerinnen.

Die Schmetterlinge sollen – wenn der Schwarm groß genug geworden ist – in der Kinderbibliothek aufgehängt werden.

Aus Alt mach Neu!

Zum zweiten Mal wollen wir kleine Kunstwerke aus Altpapier basteln. Die Aktion wird von kreativen Künstlerinnen angeleitet und richtet sich an alle, die Freude an Handarbeit haben. Sie ist ganz besonders auch als Ferienaktion für Familien geeignet.

Wir wollen mit der Aktion auf charmante Weise dafür werben, achtsam mit Papier – und überhaupt mit Ressourcen – umzugehen. Deutschland ist zwar „Weltmeister“ beim Mülltrennen – aber wir verbrauchen dennoch in großem Stil natürliche Ressourcen – und z.B. so viel Papier wie ganz Afrika und Südamerika zusammen!

8.2.2018 • 15:00 – 18:00
Stadtbibliothek

in Kooperation mit dem Projekt „Stralsund 2050“ und der Transition Town Stralsund

***************