„Wenn ein Garten wächst“

Vorbeigeschaut beim Filmabend der „Bunten Flora“
am 8.11.18 in Greifswald

Fünf von uns sind der Einladung zum Film http://www.wenneingartenwaechst.de/gefolgt.

Da wir selbst gerade dabei sind, ein eigenes Projekt
zum Gemeinschaftlichen Gärtnern ins Leben zu rufen,
lauschten wir aufmerksam den Erfahrungen anderer Gleichgesinnter. 

Der Film konnte anschaulich darstellen, mit welchen Höhen und Tiefen mitunter zu rechnen ist. Der anschließende Austausch hat offenbart,
dass auch die „Bunte Flora“ einen steinigen Weg bis zur Eröffnung
gehen mußte. Wiedermal ist klar geworden, dass solche außergewöhnlichen Projekte ein besonderes Engagement benötigen.
Wie das von Juliane Brasch und ihren Mitstreitern.
Wir wünschen der „Bunten Flora“ ein fruchtbares Gartenjahr 2019
und werden bestimmt im nächsten Jahr zum Erfahrungsaustausch vorbeischauen.

Weltwechseltage

„weltwechsel“ ist die landesweite Veranstaltungsreihe zu globalen Themen. Organisiert durch mehrere Dutzend Kooperationspartner*innen und koordiniert durch das Eine-Welt-Landesnetzwerk finden jedes Jahr im November rund 70 bis 100 Veranstaltungen von Vorträgen über Kurzfilmnächte bis hin zu Theateraufführungen statt. In diesem Jahr ist das Oberthema Postwachstum. Unter dem Motto Wohin wachsen wir? bereiten über 50 Akteure in allen Landesteilen Workshops, Aktionstage, Filmabende, Vorträge, Schulungen, Projekttage, Forumtheater und Lesungen vor.

Alle Veranstaltungen sind im Online-Kalender zu sehen.

Tomorrow

Ein inspirierender und motivierender Dokumentarfilm zur Transition Town Bewegung • www.tomorrow-derfilm.de/

VertreterInnen der Transition Town Stralsund stehen an dem Abend für eine Diskussion zur Verfügung.

12.4.2018 • 20:00 Uhr • Filmclub Blendwerk / Kulturkirche, Jacobiturmstraße 28a

Eintritt frei.

Die Location hat nur ca. 80 Plätze. Da es keine Karten und keinen Vorverkauf gibt, kommt rechtzeitig, wenn ihr sicher rein wollt. 😉

A Plastic Ocean – Dokumentarfilm zur Meeresverschmutzung

Ein bildgewaltiges und eindringliches Plädoyer gegen die Vermüllung unserer Meere. Der Film wird in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln gezeigt: http://www.plasticoceans.org

Zudem werden Ansätze und Initiativen vorgestellt, die bei uns in Stralsund Verpackungsmüll reduzieren wollen.

28.2.2018 • 19:00 Uhr • Ozeaneum Stralsund www.ozeaneum.de/
Eintritt frei!

Mit freundlicher Unterstützung durch das Ozeaneum und das CineStar. Danke!

Die Location hat nur ca. 80 Plätze. Da es keine Karten und keinen Vorverkauf gibt, kommt rechtzeitig, wenn ihr sicher rein wollt. 😉

Infostand im Rathaus

Am 6.2.2018 führten die Seniorenakademie 55plus und das ANU-Projekt „Stralsund 2050“ im Rathaus den Dokumentarfilm „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ vor. Die Transition Town Stralsund, die Umweltbibliothek Stralsund und weitere Initiativen nutzten diese Gelegenheit um sich mit einer „Klimatheke“ mit Infostand vorzustellen.