Erntedankfest



Gemeinsam mit dem Umweltbüro Nord e.V. und der Solawi Stralsund hatten wir uns auf dem Erntedankfest präsentiert.

Trotz der Corona bedingten Einschränkungen und ungemütlichem Herbstwetter war das Fest gut besucht und wir kamen so mit zahlreichen Bürgern aus Stralsund und der Region sowie Touristen ins Gespräch. Im Fokus stand hier insbesondere eine nachhaltige und pestizidfreie Landwirtschaft als auch Gartenbewirtschaftung. In diesem Zusammenhang konnten wir viele Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“, die einen EU-weiten Ausstieg aus der Anwendung chemisch-synthetischer Pestizide fordert. Außerdem fordern sie die Unterstützung für die BäuerInnen bei der Umstellung auf eine gesunde, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die zum Erhalt der Artenvielfalt beiträgt. Jeder kann auch online unter dem nachfolgenden Link seine Stimme abgeben…es muss 1 Million erreicht werden, also jede Stimme zählt!!!


www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/bienen-und-bauern-retten.html







Mosten 2020

 
 
Mosten 2020
 
Auch dieses Jahr hieß es wieder an und auf die Bäume zur Ernte, insbesondere waren wir in leerstehenden Gärten aktiv. So hatten wir am Ende mehr als 1 Tonne Zutaten für unseren Siebten Himmel 2020 zusammengetragen – glückliche Äpfel und Birnen aus Stralsund und Umgebung.
Zur Stärkung gab es leckeren Apfelkuchen und zum Abschluss der Aktion hatten wir auch viel Spaß beim gemeinsamen Kochen und Essen.







Kein Stillstand im Gemeinschaftsgarten

Vertikales Gärtnern – obwohl wir reichlich Platz haben, wollen wir Euch mit dem Bau eines Kartoffelturms zeigen, dass selbst auf kleinster Fläche ertragreich geerntet werden kann.Das Drahtgeflecht wird mit Stroh ausgekleidet und mit Komposterde aufgefüllt, die Kartoffeln werden hierbei lagenweise hineingelegt.





Neben der Errichtung von Kartoffeltürmen wurden die Hochbeete und Hügelbeete vorbereitet und u.a. an der Kräuterspirale gearbeitet.